Die Bedeutung der Darmgesundheit

Willkommen in dem Abschnitt, in dem sich alles um Deine Darmgesundheit dreht . Hier möchte ich Dir die Bedeutung des Darms für Dein Wohlbefinden näherbringen und darauf eingehen, wie Dein Darm Deine Gesundheit nachhaltig und ganzheitlich beeinflusst.

 

Kommt Dir das bekannt vor?

  • Energielosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Völlegefühl
  • Blähbauch
  • Unwohlsein

Obgleich die Ursachen vielseitig sein können, lohnt sich ein Blick auf Deine Darmgesundheit. Denn schon Hippokrates wusste "Ein gesunder Darm ist die Wurzel aller Gesundheit".

Stell Dir mal vor...

  • Du bist jeden Tag energiegeladen
  • Voller Freude und Leichtigkeit genießt Du Dein Essen mit Deinen Liebsten
  • Kopfschmerzen gehören der Vergangenheit an
  • Du kannst endlich wieder Deinen Hobbys nachgehen
  • Deine Verdauungsprobleme sind nur noch eine dunkle Erinnerung

Direkt zu den Paketen

Entdecke die Kraft Deines Darms!

Der Darm ist ein wahnsinnig faszinierendes Organ, das leider so oft total unterschätzt wird, denn durch ihn wird weit mehr als nur die Verdauung beeinflusst. Tatsächlich spielt er eine entscheidende Rolle für unser Immunsystem (80% des Immunsystems sitzen im Darm !!), er ist die größte Kontaktfläche des Körpers mit der Außenwelt, unser Schutzschild gegen Zivilisationserkrankungen und beeinflusst zudem unsere Stimmung, Energielevel und sogar unsere Hautgesundheit.

Faszination Darm & mein Weg

Vielleicht fragst Du Dich, wie ich auf die Thematik der Darmgesundheit aufmerksam wurde. Kannst Du Dir vorstellen, dass ich früher weder Paprika noch Karotten roh essen konnte ? Ich habe sie einfach nicht vertragen und dadurch furchtbare Schmerzen bekommen. Heute esse ich zwischen zwei und drei Kilo Karotten in der Woche und sie tun mir sooo unglaublich gut. Ich habe eine wahre Odyssee hinter mir. Verschiedene Diagnosen wie Reizmagen, Reizdarm, chronische Magenschleimhautentzündung, ... Medikamente zur Symptombehandlung einzunehmen war für mich keine Option. Ich wollte die Zusammenhänge verstehen, tiefer gehen und so lernte ich, probierte aus und machte meine eigenen Erfahrungen. Daher erzähle ich Dir nicht nur dumpf von der Theorie, sondern ganz praxisnah von meiner Realität.

Nachdem ich an meinem eigenen Beispiel erfahren hatten, wie tiefgreifend die Bedeutung eines gesunden Darmes ist, war für mich der nächst-logische Schritt mich als ganzheitliche Darmtherapeutin ausbilden zu lassen. Meine wundervolle Ausbilderin und Mentorin Ina Schüttke hat eine fabelhafte, umfassende Ausbildung kreiert, für die ich unendlich dankbar bin.

Ich durfte eine ganz wundervolle, ganzheitliche, staatlich geprüfte und anerkannte Ausbildung genießen. In 15 Monaten lernte ich alles, das ich über die Darmtherapie und ganzheitliche Gesundheit zu wissen brauche, um Dich optimal unterstützen zu können.

Auch in der Darmtherapie findest Du meinen holistischen Ansatz wieder - wir arbeiten auf allen Ebenen, Körper, Geist, Seele.

Die Bedeutung der Darmgesundheit wird leider viel zu sehr unterschätzt, zu Unrecht tabuisiert. Und doch ist sie das Fundament für ein glückliches ganzheitlich erfülltes Leben.  

Kannst Du Dir vorstellen, wie zart Deine Darmwand ist ? Die Eichel des Penis besteht aus 10 Epithelzellen übereinander, Deine Darmwand aus nur einer einzigen. Das macht denke ich sehr deutlich, wie empfindlich dieses wundervolle Organ ist.

Ein gesunder Darm ist der Schlüssel

Ein gesunder Darm ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und Geist. Schon Hippokrates wusste „alle Krankheiten beginnen im Darm“. Unser Darm beherbergt eine Vielzahl von Mikroorganismen, die umgangssprachlich auch als Darmflora bekannt sind; die richtigere Bezeichnung lautet intestinales Mikrobiom. Dein Mikrobiom hat eine Vielzahl von Funktionen, darunter die Unterstützung des Immunsystems, die Produktion von lebenswichtigen Vitaminen & Botenstoffen sowie die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmwand. Deine Darmbakterien stellen unter anderem Stoffwechselprodukte her wie beispielsweise die kurzkettigen Fettsäuren, die wiederum Deinen Enterozyten (Darmschleimhautzellen) als Nahrung dienen. Wenn das Gleichgewicht des Mikrobioms gestört ist, kann dies zu einer Schwächung des Immunsystems führen und uns anfälliger für Krankheiten machen. Darüber hinaus hat der Darm einen direkten Einfluss auf unsere Stimmung und unser emotionales Wohlbefinden. Der Darm wird als unser "zweites Gehirn" bezeichnet, da er eine Vielzahl von Nervenzellen enthält, die als enterisches Nervensystem bekannt sind. Dieses Nervensystem kommuniziert durch die Darm-Hirn-Achse ständig mit unserem Gehirn - direkt verbunden mit dem Vagus Nerv. Eine gesunde Balance in Deinem Darm kann die Produktion von Neurotransmittern beeinflussen, die unsere Stimmung regulieren. Dein Bauchhirn ist wichtig für alle Entscheidungen, die Du triffst. Zudem werden 95% unseres körpereigenen Glückshormons Serotonin in Deinen Darmzellen produziert.

Es ist sehr wichtig, präventiv zu arbeiten und unseren Darm bei seinen vielfältigen, wichtigen Aufgaben zu unterstützen. JEDER Mensch benötigt eine Darmtherapie !! :-)

Ein gesunder Darm ist in der Lage, wichtige Nährstoffe effizient zu absorbieren und an den Körper weiterzugeben. Durch die Optimierung der Darmgesundheit können wir sicherstellen, dass unser Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält, um optimal zu funktionieren. Wenn der Darm nicht richtig funktioniert, können Nährstoffmängel auftreten, selbst, wenn wir uns gesund ernähren.

Leider ist unser moderner Lebensstil oft von Stress, ungesunder Ernährung und Umweltgiften geprägt, die das Gleichgewicht unseres Darms stören können. Dies kann zu einer Vielzahl von Beschwerden führen:

  • Verdauungsprobleme, auch unspezifische Darmbeschwerden (Völlegefühl, Blähungen, Verstopfungen, Durchfall)
  • Müdigkeit
  • Hautunreinheiten sowie Hauterkrankungen z.B. Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosazea
  • psychischen Belastungen, Depression
  • Reizdarmsyndrom
  • CED (Morbus Crohn / Colitis ulcerosa)
  • Rheumatoide Arthritis
  • Abgeschlagenheit
  • SIBO (Dünndarmfehlbesiedelung)
  • Pilze und Parasiten
  • Allergien und/oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz, Histaminintoleranz)
  • Gallensäureverlustsyndrom
  • Zöliakie
  • Divertikulitis
  • ADHS
  • Darmpolypen
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Hashimoto Thyreoiditis
  • Fibromyalgie
  • Darmkrebs
  • Multiple Sklerose
  • Endometriose
  • PCOS
  • Lipödem
  • geschwächtes Immunsystem, eine erhöhte Infektanfälligkeit

All das sind Anzeichen für ein Ungleichgewicht im Darm.

Genau hier kommt die Darmtherapie ins Spiel. Nach einer ausführlichen Anamnese testen wir die für Dich relevanten Parameter mithilfe einer Stuhlanalyse im Labor. Anhand des Befundes wird Dein Therapieplan erstellt. Durch gezielte Behandlungen und individuelle Beratung unterstütze ich Dich dabei, Deinen Darm wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 

DU stehst im Mittelpunkt.

Ich nehme Dich ernst. Bei mir bist Du sicher und bekommst Raum für Deine Transformation. Ich betrachte Dich ganzheitlich, mit Allem, was dazu gehört und Dich ausmacht. 

DU stehst im Mittelpunkt. Gemeinsam erarbeiten wir einen maßgeschneiderten Plan, der auf Deine spezifischen Bedürfnisse angepasst ist. Die Darmtherapie umfasst verschiedene Ansätze, wie beispielsweise Ernährungsumstellungen, hin zu einem antientzündlichen, darmfreundlichen Lifestyle. Sie inkludiert Oberbauchtherapie, Stressmanagement, natürliche Nahrungsergänzungsmittel und Entgiftungsverfahren. Natürlich gehen wir auch auf den Säure-Basen-Haushalt ein, mein Wissen zu Ayurveda fließt ebenso in Deine Therapie ein wie mein Fachwissen in Anatomie und der Mikro- und Makronährstoffe.

Ich bin keine Freundin von kurzfristigen Diäten, Pauschalisierungen oder ähnlichem - Nein, vielmehr ist meine Philosophie eine nachhaltige, allumfassende Veränderung zu erzielen. Ganzheitliche Gesundheit geschieht nicht nur auf körperlicher Ebene, sondern auch mental. Daher werden wir auf allen Ebenen - Körper, Geist und Selle - ganzheitlich arbeiten.
Mir ist es wichtig, dass Du die Zusammenhänge verstehst, denn durch dieses Wissen fällt es leichter, die Dinge im Alltag zu integrieren. Wenn Du Dir dessen bewusst bist,
welche Auswirkungen Dein (Konsum-) Verhalten hat, dann wird Deine Motivation der Umsetzung intrinsisch. Dann wirst Du die Dinge umsetzen WOLLEN statt von außen zu "MÜSSEN".
Es geht nicht darum, auf etwas zu verzichten - im Gegenteil, achtsamer Genuss steht im Vordergrund.

Genauso wie Dein Körper nicht von heute auf morgen in die Notlage gerutscht ist, darf auch Deine Darmtherapie Zeit in Anspruch nehmen. Als Faustregel sagt man: für jedes Jahr das übersäuernd, entzündungsfördernd und darm-unfreundlich gelebt wurde, braucht es etwa einen Monat um gegen zu steuern. So kannst Du ganz grob den möglichen Zeitrahmen für Deine Darmtherapie abwägen. Gerne stehe ich Dir hier natürlich beratend zur Seite und wir eruieren gemeinsam, was für DICH das Beste ist.

Ziel ist natürlich eine nachhaltige Umstellung Deiner gesundheitsfördernder Gewohnheiten, die intrinsisch motiviert sind. Du wirst die Methoden anwenden, weil Du es MÖCHTEST, statt es von außen zu MÜSSEN. Wenn Du beginnst, die unglaublichen Effekte zu spüren, dann ändert sich Deine Motivation, Deine Disziplin, Dein Mindset.

Jede Veränderung ist ein Prozess und gelingt Schritt für Schritt. Das Fundament hierfür ist DEINE Bereitschaft für Veränderung.

Ich werde an Deiner Seite stehen, Dich unterstützen und Dir helfen, Dir selbst zu helfen. Meine Verantwortung ist es, Dich in Deine Verantwortung zu bringen, denn in die Umsetzung kannst am Ende nur Du selbst kommen.

Ich unterstütze Dich mit einem ganzheitliches Konzept, angefangen von der basenüberschüssigen und nährstoffreichen Ernährung, über die richtige Atmung, bis hin zu Stress-Bewältigungsstrategien, der richtigen Hautpflege, und der entsprechenden Bewusstseins-Arbeit. Ich werde Dir beibringen, was Basenbilder, gute und schlechte Säurebildner sind, wie Du Deinen Alltag basenüberschüssig und darmfreundlich gestalten kannst, wie Du in Balance leben kannst. Wie Du zurück zu Dir und Deiner Stärke finden kannst.

Lerne Dich über Deinen Stuhlbefund besser kennen !

Im größten Organ Deines Körpers sitzen Billionen von Bakterien. Wir schauen uns bei der Darmtherapie an, was in DIR abgeht.

Dein neues, leichtes, freies Lebensgefühl kann genau hier, genau jetzt beginnen! Bist Du bereit ?!

Ich bin es & freue mich auf Dich!!

Ganzheitlicher Ansatz

Durch diese ganzheitliche Herangehensweise können wir nicht nur die Symptome behandeln, sondern auch die zugrundeliegenden Ursachen angehen und präventiv arbeiten. Als erfahrene Yogalehrerin integriere ich außerdem mein umfangreiches Wissen in die Therapie, um Körper und Geist und Seele in Einklang zu bringen. Yoga ist eine wunderbare Ergänzung zur ganzheitlichen Darmtherapie, da wir auf allen Ebenen arbeiten.

Als holistische Darmtherapeutin und Yogalehrerin möchte ich Dir zeigen, wie eine Darmtherapie auch Dein Leben positiv verändern kann, hier noch mal zusammengefasst ein kleiner Überblick:

1. Verbesserung der Verdauung, klassische Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Verstopfungen, Durchfall

2. Stärkung des Immunsystems: Dass der Darm eine wichtige Rolle für das Immunsystem spielt, weißt Du ja bereits :-) Eine ganzheitliche Darmtherapie kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und Deine Abwehrkräfte zu verbessern.

3. Chronischen Beschwerden: Viele chronische Beschwerden wie Reizdarmsyndrom, entzündliche Darmerkrankungen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten können durch eine ganzheitliche Darmtherapie begleitet werden.

4. Steigerung des Wohlbefindens: Ein gesundes Mikrobiom kann sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken. Für mehr Wohl-Fühl-Feeling in Deinem Körper, Geist und Seele sowie einem erhöhten Energieniveau. Sich fit und leistungsfähig zu fühlen, ist ein wahrer Segen. Vitalität bringt viel mehr Freude in Dein Leben! Sie ist entscheidend für einen erfolgreichen Umgang mit gesundheitlichen Bedrohungen, die von dauerhafter Überlastung über „Silent-Inflammation“, den stillen Entzündungen, bis zum Burn-out reichen.

5. Unterstützung bei der Gewichtsabnahme: Ein gesundes Mikrobiom kann den Stoffwechsel unterstützen und somit bei der Gewichtsabnahme helfen. Eine ganzheitliche Darmtherapie kann dabei unterstützen, das Gewicht zu reduzieren und langfristig zu halten.

6. Verbesserung der Hautgesundheit: Ein gestörtes Gleichgewicht im Darm kann sich negativ auf Deine Hautgesundheit auswirken und zu Hautproblemen wie Akne, Ekzemen oder Psoriasis führen. Eine ganzheitliche Darmtherapie kann dazu beitragen, die Hautgesundheit zu verbessern.

7. Förderung der Nährstoffaufnahme: Ein intaktes Mikrobiom kann die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung verbessern. Eine ganzheitliche Darmtherapie kann dazu beitragen, die Nährstoffaufnahme zu optimieren und somit die Gesundheit zu fördern.

8. Gemeinsam können wir: den ersten Schritt gehen, Deine Selbstheilungskräfte aktivieren, Wohlbefinden schaffen, Vitalität und Immunschutz aufbauen.

  • Anamnese

    In unserem ersten Gespräch besprechen wir den ausführlichen Anamnesebogen und definieren die Stuhlparameter zur Testung im Labor

  • Therapieplan

    Auf Grundlage Deiner Anamnese und des Befundes aus dem Labor thematisieren wir nun Deinen Therapieplan.

  • Coaching

    Bereits nach unserem ersten Termin kannst Du sofort in die Umsetzung kommen.

jetzt bist Du an der Reihe !

Klingt gut ?

Na dann los! :- )

Der beste Zeitpunkt ist immer JETZT.

Ich freue mich, von Dir zu hören!

Deine Tina

Wähle Dein Paket

Deine Darmtherapie-Pakete

Du hast folgende Möglichkeiten, mit mir zu arbeiten.

Lass' uns in einem gemeinsamen Gespräch herausfinden, welches der Pakete für Dich geeignet ist. Ich berate Dich gerne.