Die Bedeutung von Yoga für mich - und was es für Dich bedeuten kann

Achtsamkeit, Selbstreflektion, die Verbindung mit dem Atem und so vieles mehr!

Mein Weg zum Yoga

Yoga ist SO viel mehr, als die Körperhaltungen, die auf der Matte praktiziert werden. Es ist eine Lebensart!

Mein Weg zum Yoga war tatsächlich über die Yoga-Philosophie. Ich habe schon immer viel über das Leben nachgedacht und als ich mich einlaß, fühlte es sich für mich an, wie nach Hause zu kommen.

All die Gedanken, die ich hatte, waren dort niedergeschrieben, sie bekamen einen Namen! Ich konnte mich dort wiederfinden und mit den Inhalten identifizieren.
Das hat mich unendlich fasziniert und ich tauche immer tiefer und tiefer ein. Die Yoga-Philosophie mit all ihren Facetten zu Leben und zu Verkörpern ist mittlerweile ein fester Bestandteil meines Seins. Und ich lerne immer mehr dazu; an erster Stelle bin ich nämlich immer Schülerin des Lebens und darf täglich wachsen :).

Der Stil, den ich praktiziere und unterrichte nennt sich Vinyasa Yoga.

Vinyasa Yoga - was ist das eigentlich? 🤔

Der Begriff setzt sich aus zwei Worten zusammen; nämlich "vi" was so viel wie besonders oder auf eine bestimmte Art und Weise bedeutet und nyasa, das übersetzt Stellen / Platzieren/ Reihenfolge heißt. Zusammen also auf eine besondere Art und Weise eine Position einnehmen.
Vinyasa Yoga, das sind kreative, kraftvolle und dynamische Flows für körperliche Fitness und mentale Stärke!

In der heutigen Zeit sind wir konditioniert, Ziele zu erreichen, anzukommen. Dabei vergessen wir, die Momente entlang des Weges zu schätzen. Wir vergessen, dass auch der Weg das Ziel ist. ❤️
Im Vinyasa Yoga liegt Dein Fokus nicht nur auf der Übung einzelner Asanas (Körperhaltungen), sondern Du schenkst den Verbindungen zwischen den Übungen genauso viel Aufmerksamkeit. Die atemsynchronen Bewegungen sind fließend, nahezu tanzähnlich. Wie in der natürlichen Bewegung ist alles miteinander verbunden und im Fluss.
Es gibt keinen Anfang und kein richtiges Ende. Durch die Dynamik ist Vinyasa Yoga sowohl körperlich als auch geistig fordern. Um im Flow zu bleiben und gleichzeitig die Asanas korrekt auszuführen und mit dem Atem zu verbinden, muss Dein Geist fokussiert und präsent bleiben. Dieses Fokussieren sorgt dafür, dass Du gedanklich im Hier und Jetzt bleibst und Deinen Körper bewusst wahrnimmst. Somit ist Vinyasa Yoga Körperarbeit und Meditation in Einem. Dabei kommt es zu einem fortlaufenden Wechsel von Kraft und Flexibilität, Anspannung und Entspannung.
Je fließender Du Dich bewegen lernst, desto müheloser schwimmst Du den Fluss des Lebens und umgekehrt. Durch die fortwährende Präsenz ist Vinyasa Yoga Meditation in Bewegung. 🌸

Mehr Bewusstsein zu schaffen und zu beobachten, wie Menschen dadurch mehr in ihre Kraft treten, ihr Potential entfalten und mehr ihr höheres Selbst werden ist unglaublich erfüllend!
Meine Mission, die Welt jeden Tag ein Stückchen besser zu machen. Vinyasa Yoga ist dabei genau das richtige Tool.
Ich liebe es, meiner Kreativität hier freien Lauf zu lassen. Vinyasa Yoga ist unglaublich vielseitig und kann so wunderbar an die Bedürfnisse meiner Schüler*innen angepasst werden. Die Einheiten haben stets einen unterschiedlichen Fokus, einen anderen Schwerpunkt und auch die Intensität ist wunderbar variabel. Wir sind alle unterschiedlich, haben eine unterschiedliche Geschichte, wohnen in unterschiedlichen Körpern - und das ist auch gut so! Genauso ist auch jeder Tag anders. Vinyasa Yoga erlaubt es, Dir jeden Tag individuell zu schenken, was DU benötigst!
Mal arbeiten wir an einer Körperregion wie etwa der Hüftöffnung, mal an einem Chakra, mal wird es sehr dynamisch und kraftvoll, wieder ein anderes Mal eher ruhig mit einem SlowFlow.
Mal erwartet Dich ein Mond-Flow, mal liegt der Fokus mehr auf Pranayama (Atemübungen) und Meditation. Wie Du siehst, wird es einfach nie langweilig!
Schreib` mir gerne & komm vorbei zum Schnuppern. Ich freue mich schon auf Dich!!

Namaste 🙏
Love & Light

Deine Tina

Aktuelle Kurse